Dorothea Hinske

Einheit, Liebe und Heiliger Geist

Dorothea Hinske läßt uns am AlphaKurs-Bibelleseprogramm teilhaben.HIER ist die Originalquelle zu finden, wo Nicky Gumbel die Zeilen veröffentlicht hat.(Bild: Christen in Einheit – über Nationen hinweg bei einer Schiffsbegrüßung in einer schwedischen Schleuse in Forsvik mit 100% guter Botschaft) Pater Raniero Cantalamessa ist Franziskanermönch. 1977 wurde er vom Vatikan als Beobachter an eine Konferenz nach …

Einheit, Liebe und Heiliger Geist Weiterlesen »

„EIN FESTES FUNDAMENT“ (4): Wesleyaner und der Heilige Geist

Um die fundamentale Bedeutung des Heiligen Geistes geht es in diesem Kapitel von Carolyn Moore. HIER ist nun unserem Fortsetzungsbuch das vierte Kapitel angefügt! Zitat aus diesem Kapitel 4: „Methodistische Lehre kann in zwei Worten zusammengefasst werden: Gnade und Heiligung. Einige Theologen sind der Meinung, dass Heiligung (oder Heiligkeit) der große Beitrag der Christen wesleyanischer …

„EIN FESTES FUNDAMENT“ (4): Wesleyaner und der Heilige Geist Weiterlesen »

„EIN FESTES FUNDAMENT“ (3): Vertrauensvolle Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift

Um das Schriftverständnis geht es in diesem Kapitel von Chris Ritter. Dabei beleuchtet er auch die Zeit Wesleys und zieht Rückschlüsse auf dieses Verständnis der Bibel. HIER ist nun unserem Fortsetzungsbuch das dritte Kapitel angefügt! Zitat aus dem Kapitel 3: „Während wir in den Vereinigten Staaten immer kleiner werden, wachsen wir wie Gangbusters im Globalen …

„EIN FESTES FUNDAMENT“ (3): Vertrauensvolle Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift Weiterlesen »

„EINE FESTES FUNDAMENT“ (1) – Hoffnung und Vision für eine neue methodistische Zukunft

A Firm Foundation. hope and vision for a new methodist future (2017) zu beziehen (in verschiedenen Fomaten, Taschenbuch, ebook, DVD) bei seedbed. Das Buch wurde von der Wesleyan Covenant Association (WCA) herausgegeben. WCA hat uns dankenswerterweise die Erlaubnis gegeben, das Buch und/oder Teile daraus zu veröffentlichen. Dorothea Hinske, Sprecherin von „Verwurzelt in Christus“ hat sich …

„EINE FESTES FUNDAMENT“ (1) – Hoffnung und Vision für eine neue methodistische Zukunft Weiterlesen »

Empfehlung: „Das Buch der Mitte“

Stellt euch vor, ihr geht an einem großen reichhaltigen Büchertisch vorbei, nicht auf der Suche nach einem Buch, sondern einfach nur so, weil er auf eurem Weg liegt. Und dann fällt euch ein Buch in die Augen.Zugegeben es ist ein bisschen dicker als die meisten und auch etwas herausgehoben positioniert, aber sonst ganz schlicht.So ging …

Empfehlung: „Das Buch der Mitte“ Weiterlesen »

Konversionstherapie: Wo bleibt die Freiheit?

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden         Rosa Luxemburg So das Tagesthema des ersten Sitzungstages der Süddeutschen Jährlichen Konferenz. Doch wie ernst ist uns diese Freiheit? Vor einiger Zeit las ich in der Zeitung vom Bestreben des Bremer Stadtrates sogenannte Konversionstherapie an Homosexuellen zu verbieten. Heute (12.06.2019) steht in der Rheinpfalz auf der Titelseite: …

Konversionstherapie: Wo bleibt die Freiheit? Weiterlesen »

Die Wesleyan Covenant Association (WCA) breitet sich aus

Hier gibt es eine Erstinfo zu WCA, der zweite Absatz zu einer einheitlichen Antwort und der Plan für die Zukunft scheinen für uns besonders relevant zu sein. Im Rat des WCA sind bereits 3 Afrikaner (Kongo, Liberia, Zimbabwe), einRusse und ein Filipino. Übersetzung der Kurzeinführung in die WCA Die Wesleyan Covenant Association ist ein Bündnis …

Die Wesleyan Covenant Association (WCA) breitet sich aus Weiterlesen »

Evangelikale Bewegung heißt LGBTQ+ – Menschen willkommen

LGBTQ+* Menschen sind in der Evangelisch-Methodistischen Kirche willkommen – von Keith Boyette. Leiter der WCA [Die Wesleyan Covenant Association ist ein Bündnis geisterfüllter orthodoxer Kirchen und einzelner Glieder, das sich der Wesleyanischen Theologie verbunden weiß. Sein Ziel ist es Pastoren, Laien, ganze Gemeinden, Regionen und Bischöfe zu verbinden und zu ermutigen: • Wir stellen uns …

Evangelikale Bewegung heißt LGBTQ+ – Menschen willkommen Weiterlesen »

Mit Gottesfurcht durch das Leben joggen

Neulich beim Laufen bin ich doch sehr ins Nachdenken gekommen. Viele Menschen joggen ja, um ihren Kopf frei zu bekommen, als Ausgleich für den Alltag oder auch wegen der Endorphine („Glückshormone“), die dabei freigesetzt werden (sollen). Ich tue das eigentlich mehr aus der Erkenntnis heraus, sonst ziemlich einzurosten und dementsprechend muss ich mich jedes Mal …

Mit Gottesfurcht durch das Leben joggen Weiterlesen »