Ab sofort lieferbar: Glaubensbuch „Ein festes Fundament“

Eigenverlag bei Blessings4you.de – lieferbar, auch über Büchertische! Hier ist es im Buchkatalog zu finden.

Nachdem der Inhalt bereits hier erschienen ist, waren die Rückmeldungen so ermutigend, dass nun ein „greifbares“ Buch aus Papier zur Hand genommen werden kann. Ein guter Begleiter für die „Stille Zeit“ in den nächsten Wochen!

„Ein festes Fundament“ – gibt konstruktiven Einblick in aktuelle Fragen, die die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland und weltweit umtreiben. Es geht um biblische Auslegungen und persönliche Berichte. Hier melden sich Stimmen aus einer Kirche „am Scheideweg“. Die Autorinnen und Autoren glauben aber mutig an eine Zukunft für Gemeinden dieser Kirche, wenn sie zurückfinden zu ihren Wurzeln. 

Für diese Vision spricht sich auch John Wesley aus als Gründer der methodistischen Bewegung. Er formuliert 1786 in seinen „Gedanken zum Methodismus“: „Ich fürchte nicht, dass es die Leute, die man Methodisten nennt, in Europa oder Amerika einmal nicht mehr geben könnte. Mir graut aber davor, dass sie einmal nur noch als tote Gruppe existieren könnten – äußerlich eine Glaubensgemeinschaft, doch ohne jede Kraft. Und das wird zweifellos der Fall sein, wenn sie nicht die Lehre, die Gesinnung und die Disziplin beibehalten, mit der sie begannen.“ (Kapitel 1)

Die engagierten Beiträge in diesem Buch stammen von der Wesleyan Covenant Association (WCA – wesleyancovenant.org), die Gemeinden, Pastoren und Laien im amerikanischen und weltweiten Methodismus sammelt. So finden sich in diesem Buch auch Berichte aus Venezuela, Nigeria und Liberia.

1 Kommentar zu „Ab sofort lieferbar: Glaubensbuch „Ein festes Fundament““

  1. Wenn man bei Blessings in der Suche „Ein festes Fundament“ eingibt, findet man lediglich das Buch „Ein festes Fundament in 50 Tagen“ von Rick Joyner.
    Das ist ja wohl hier nicht gemeint.

    Wie sicher ist denn das Erscheinungsdatum?

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.