„EIN FESTES FUNDAMENT“ (3): Vertrauensvolle Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift

Um das Schriftverständnis geht es in diesem Kapitel von Chris Ritter. Dabei beleuchtet er auch die Zeit Wesleys und zieht Rückschlüsse auf dieses Verständnis der Bibel. HIER ist nun unserem Fortsetzungsbuch das dritte Kapitel angefügt!

Zitat aus dem Kapitel 3: „Während wir in den Vereinigten Staaten immer kleiner werden, wachsen wir wie Gangbusters im Globalen Süden. Es gibt eine neue Generation von theologischen Denkern, die die Methodisten in den Reichtum der Orthodoxie zurück rufen, während wir aus einer Zeit der theologischen Amnesie erwachen. Es gibt überall Zeichen, dass der Heilige Geist am Werk ist. Ein wesentlicher Bestandteil der Erholung wird eine Wiederverpflichtung zur Heiligen Schrift als Gottes heiliges, inspiriertes und lebensveränderndes Wort sein.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.