Empfehlung: „Das Buch der Mitte“

Stellt euch vor, ihr geht an einem großen reichhaltigen Büchertisch vorbei, nicht auf der Suche nach einem Buch, sondern einfach nur so, weil er auf eurem Weg liegt. Und dann fällt euch ein Buch in die Augen.
Zugegeben es ist ein bisschen dicker als die meisten und auch etwas herausgehoben positioniert, aber sonst ganz schlicht.
So ging es mir vor einiger Zeit als ich das „Buch der Mitte“ sah. Ich sah es und blieb förmlich daran kleben.
Schon der Titel trifft mich mitten ins Herz. Denn es ist genau das, was ich glaube:

Das Buch der Mitte
Wie wir wurden, was wir sind: Die Bibel als Herzstück der westlichen Kultur.


Habt Ihr Euch schon mal gefragt, was unsre Kultur denn eigentlich ausmacht? Mich treibt diese Frage um. Denn m.E. wird zwar gerne über den sogenannten Werteverlust gejammert oder auf der anderen Seite gefordert, dass Menschen, (das meint dann meist Geflüchtete) die hier leben, sich auch nach unseren Werten zu richten haben. Doch die Grundlage dieser Werte, ja manchmal die Werte selbst, kennen viele Deutsche eben nicht.
Und genau hier setzt Vishal Mangalwadi an. Er geht Fragen nach, die wir Europäer uns gar nicht mehr zu stellen wagen, wie etwa:
Was brachte den Westen an die Spitze?
Warum sind einige weniger korrupt als andere? (Ethik und Werte)
Warum wurde für die Medizin Fürsorglichkeit zur Verpflichtung? (Mitgefühl und Barmherzigkeit)
Warum brachte das feste Vertrauen in die Aussagen der Bibel Freiheit?
Warum wurde die Technik ausgerechnet im Kloster erfunden?
Was ist die größte Errungenschaft des Westens? (Mitmenschlichkeit)
Auch zu den heute so brandaktuellen Fragen nach dem Verständnis von Ehe und Familie nimmt er Stellung. Der Autor, der Name lässt es vermuten, ist Inder und hat dementsprechend eine erfrischende nicht-europäische Sicht auf unsere Kultur.
Zugegeben, dieses Buch liest man mit seinen über 500 Seiten nicht einfach mal so in einem Rutsch, aber es lohnt sich auf jeden Fall.
Roland Werner, CVJM-Generalsekretär, schreibt zu diesem Buch:
„Das Buch der Mitte ist das seltene und glückliche Zusammenkommen von lebendiger Erzählung, nüchterner Beweisführung und überraschenden Einsichten, die uns den Schatz der Bibel wieder vor Augen führen und zerrissene Landkarten wieder zusammensetzen. Ein Muss für sprachfähige Christen. Ich bin überzeugt und begeistert von diesem einzigartigen Buch, das alle lesen sollten, die Denken, Glauben und Handeln miteinander verbinden wollen.“
Besser kann ich es auch nicht in Worte fassen. Ein rundum lesenswertes Buch.

Hier ist es bestellbar bei Blessings4You.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.